Filter schließen
Filtern nach:

Rüdiger Pfromm

Rüdiger Pfromm, Jahrgang 1943, Dr.phil., StDir i.H. a.D.; Studium der Romanistik und des Russischen in Bonn und Toulouse; 1976–2008 am Institut für Griechische und Lateinische Philologie, Romanistik und Altamerikanistik der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn; Schwerpunkt: Fremdsprachenlehr- und -lernforschung für das allgemeinbildende Schulwesen für Französisch und Spanisch aus integrativer Sicht, d.h. Berücksichtigung von Forschungsergebnissen aus Psycholinguistik, kontrastiver Linguistik, pragmatisch-semiotischer Textlinguistik, Psychoneurologie, Entwicklungspsychologie, Lernpsychologie, Kognitionspsychologie, Pädagogischer Psychologie sowie Didaktik und Methodik. Hierzu zahlreiche Veröffentlichungen.

Rüdiger Pfromm , Jahrgang 1943, Dr.phil., StDir i.H. a.D.; Studium der Romanistik und des Russischen in Bonn und Toulouse; 1976–2008 am Institut für Griechische und Lateinische Philologie,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Rüdiger Pfromm

Rüdiger Pfromm, Jahrgang 1943, Dr.phil., StDir i.H. a.D.; Studium der Romanistik und des Russischen in Bonn und Toulouse; 1976–2008 am Institut für Griechische und Lateinische Philologie, Romanistik und Altamerikanistik der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn; Schwerpunkt: Fremdsprachenlehr- und -lernforschung für das allgemeinbildende Schulwesen für Französisch und Spanisch aus integrativer Sicht, d.h. Berücksichtigung von Forschungsergebnissen aus Psycholinguistik, kontrastiver Linguistik, pragmatisch-semiotischer Textlinguistik, Psychoneurologie, Entwicklungspsychologie, Lernpsychologie, Kognitionspsychologie, Pädagogischer Psychologie sowie Didaktik und Methodik. Hierzu zahlreiche Veröffentlichungen.