Die fremde Schuld

Köln-Krimi von Utta Kaiser-Plessow

Art. Nr.: b183-4

Lieferzeit: ca. 1-2 Tage (Ausland abweichend)

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands!

  • Beschreibung
Utta Kaiser-Plessow
Die fremde Schuld
Köln-Krimi

184 Seiten, 13,5 × 21 cm
Paperback
ISBN 978-3-87062-183-4

Eine Mörderin wird für einen
Mord bestraft, den die Ermordete begangen hat.

Voller Vorfreude wartet Bettina G. in der JVA Ossendorf darauf, in ihre elegante
Eigentumswohnung mit Rheinblick in Rodenkirchen zurückzukehren. Sie verbüßt
eine langjährige Haftstrafe – für einen Mord, den sie nicht begangen hat. Sie
hat sich dagegen entschieden, den Justizirrtum aufzuklären, weil sie dann ihr
dunkles Geheimnis hätte preisgeben müssen. Als wegen guter Führung ihre vorzeitige
Haftentlassung ansteht, glaubt sie sich am Ziel ihrer langjährigen Träume.
Doch es kommt alles anders als erwartet …


Rezensionen:

Neuer Köln-Krimi: Eiskalter Mord mit Rheinblick
Im schönen Rodenkirchen lebt es sich ziemlich gefährlich. Ehemalige Richterin schreibt ihren zweiten Kriminalroman.

Köln. Bettina Gruhl gehört zu den Menschen, nach denen sich niemand umsieht. Zu grau und unauffällig verläuft das Leben der Bibliothekarin aus Rodenkirchen, die in einer kleinen Eigentumswohnung am Rhein lebt und dort ihren Rückzugsort gefunden hat. Das ändert sich erst, als sie überraschend von der reichen Nachbarin Helga Kleinert gebeten wird, sich um ihre große elegante Wohnung zu kümmern, während sie für längere Zeit nach Australien reist.

Erst beäugt Gruhl die ihr fremde Welt vorsichtig und zurückhaltend. Doch je länger die Nachbarin am anderen Ende der Welt weilt, je mehr beginnt sie deren Leben zu genießen. Erst sind es einige Stunden auf der Terrasse mit Rheinblick, dann gönnt sie sich ein Glas Wein in der Wohnung und dann schlüpft sie in die schicken Kleider der Besitzerin und wundert sich, dass sie in der Oper mit ihr verwechselt wird.

Dieses schöne Leben zu verlassen, fällt ihr schwer. Und als die Nachbarin ihre Rückkehr ankündigt, schmiedet Gruhl einen mörderischen Plan. Kaum ist Kleinert tot, schlüpft sie komplett in ihre Rolle, gibt der Toten ihre eigene Identität und beobachtet amüsiert ihre eigene ärmliche Beerdigung. Doch leider waren Mordpläne auch ihrer Nachbarin nicht fremd und so muss sie die Strafe für den Mord an deren Mann in der JVA Ossendorf absitzen. Ihre ganze Hoffnung beruht darauf, dass sie im Anschluss an ihre Haftstraße wieder in das Luxusleben zurückkehren kann, das sie vor der Festnahme durch die Polizei geführt hat. Doch in Rodenkirchen angekommen, verläuft alles anders als geplant.

Der Köln-Krimi „Die fremde Schuld“ ist ein ungewöhnlicher Kriminalroman, verfasst von der ehemaligen Richterin Utta Kaiser-Plessow. Er lässt die Rollen der Guten und der Bösen ineinanderfließen und wartet mit immer neuen Wendungen auf.

Stephan Eppinger - Westdeutsche Zeitung 09.02.2017

Kundenrezensionen

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten